Currently browsing category

Grenzgang

Von Hibbdebach nach Dribbdebach, nach Offenbach und wieder zurück

Der Fürst zu Glauberg

Eine Audienz beim Fürst zu Glauberg

Rückblick: Ende der 90er – archäologischer Sensationsfund auf dem Glauberg. Einen keltischen Fürstensitz entdeckte man dort. Der Keltenfürst, der weit aus mehr war als nur ein Fürst, ist nun heimgekehrt, und viele seiner Nachfahren brechen heute zu ihm über die Keltenstraße auf.

RMV-Streckenplan

Ein Sommer mit dem RMV

Am 03.08.2015 stand ich mit einem Freund im Rodgau an einer Bushaltestelle und wollte am späten Abend, braungebrannt vom Rodgaustrand, wieder in Richtung Heimat, in das idyllische Offenbach. So steht man da herum, aber es kommt kein Bus…

Winterwald in Frankfurt

Ein Wintermärchen aus Frankfurt

Kennt wer die Geschicht‘ von „Wolle un net könne“ aus Frankfurt? Sie ist von keinen geringeren als von unserem Heimatdichter Friedrich Stoltze erzählt worden.

Waldwege im Stadtwald

Die Hilfe im Wald über Rettungspunkte

In der Stadt sind Straßennamen und prägnante Gebäude eine wichtige Orientierungshilfe, auch im Falle eines Notrufes. Doch wie sieht es im Wald aus? Der Wolfsweg wird nicht großartig beschildert…

IWWIT

Der Mensch, der Müll und der Stadtwald

Sowohl Offenbach als auch Frankfurt geben sich als grüne Stadt aus. Dem kann man zustimmen, läßt man gewisse Dinge weg und das Auge über die grüne Lunge beider Städte schweifen.

Grenzgang 2013

Ein Grenzgang im Februar

Knöcheltief der Schnee noch letztes Jahr, heute hört man schon von weitem die Motorsägen. Ich kann mich nicht daran erinnern, so früh die Arbeiten auf einem Grenzgang im Wald schon erlebt zu haben.

Eine Biene

Der ausklingende Wiesenzauber

Auch auf der Wiese hat der Herbst sich ausgebreitet. Vereinzelt sieht man noch die Goldrute oder das Weidenröschen stehen, allerdings schon arg mitgenommen. Hier wird das honigproduzierende Völkchen kaum noch fündig werden.