Currently browsing category

Trans* (LGBT*)

Auf dem Weg vom Mann zur Frau (MzF) erlebt man einiges. Ob ein Regenbogen auf dem CSD in Frankfurt, ob Tansphobie in Offenbach, der queere Moment in Hanau, die Gesellschaft weiß im Gespräch zu bleiben.

Epilation

MannFrau – Das Leid während der Epilation

Damit eine Epilation erfolgreich verläuft, muß etwas vorhanden sein. Die Geschichte wird nun haarig. Der Bart muß wachsen. Das beutet viele Tage unrasiert herumlaufen. Ein ekliges Gefühl. Bist nicht Frau, bist nicht Mann, sondern eher was ungepflegtes am Straßenrand.

Trans* - Flags der Transgender

Trans* – Die schwule Geschlechtsidentität

Der Beitrag beschäftigt sich u.a. mit der Trans*-geschlechtlichen Identität, den Fahnen im Wind und der sexuellen Ausrichtung. Die Definitionen Geschlechtsidentität und Sexualität gehen oft miteinander her, werden vermengt, sind aber getrennt zu betrachten. Aber muß man ständig der Welt seine Sexualität unter die Nase reiben?

Volker Beck in einer Diskussion

Danke Volker Beck (CSD Frankfurt 2017)

Bunte Vielfalt statt braune Einfalt, so lautete das diesjährige Motto des CSD in Frankfurt. Die Regenbogencommunity wäre aber nicht sie selbst, wenn sie nicht aus sich heraus besondere Anliegen dem Volk unterbreiten würde.

Weibliche Gelassenheit

Ein Geschenk der Hormone: Weibliche Gelassenheit

Es gibt den Spruch: Lieber Gott, gib mir die Gelassenheit Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann. Eine Eigenschaft, die sich schon nach wenigen Monaten in der Hormonbehandlung herauskristallisiert. Von einer Gutachterin wird angemerkt, daß dies auch die weibliche Trägheit ist. Ob so oder so, oder in Kombination, Mann wird ruhiger, da nun Frau.

Hande Kader

IDAHOT – Internationaler Tag gegen Homophobie und Transphobie

Sowohl der Europäische Gerichtshof wie auch der Bundesgerichtshof als Gesetzeswächter, haben den Regierungen ins Stammbuch geschrieben, daß viele ihrer „Gesetze“ nicht dem Europäischen Grundgedanke bzw. dem Grundgesetz entsprechen. Aber mehr als laue Lippenbekenntnisse hat die Regenbogencommunity von Regierungsseite noch nicht bekommen.

Im "falschen" Körper

Liebeserklärung an den falschen Körper

Wenn nun heute ein 15-jähriges Mädchen von sich gibt, sie sei ein Junge, das Dissen ihrer Umwelt anführt, weil sie sich wie ein Junge gibt, was von „das alles geht mit auf den Keks“ erzählt, dann gibt das zu denken. Die Geschichte von dem Mädchen erzählt aber auch, daß die Gesellschaft das weitaus größere Übel ist, als der herbei gezerrte „falsche Körper“.

Seitenblick auf Trans-Ident Frankfurt

Gestern Abend fand das monatliche Treffen der Trans-Ident-Gruppe Frankfurt statt. Nach dem Vorfall im Oktober, dem darauffolgenden Desinteresse einer Erörterung des Vorfalles, bin ich aus Protest dieses Jahr den Treffen ferngeblieben. Gestern mußte ich feststellen, daß an einer Aufarbeitung immer noch kein Interesse besteht. Im Gegenteil, es wurde noch eins drauf gesetzt.

Transgender Day of Remembrance

Transgender Day of Remembrance

Jedes Jahr wird am 20. November mit Transgender Day of Remembrance (TDoR) an den Tod von Rita Hester und anderen transgender Menschen gedacht, die aus geschlechtsbezogener Intoleranz und Diskriminierung getötet wurden. Es wird auch daran erinnert, daß Trans* in Deutschland immer noch massiven Diskriminierungen, Ausgrenzungen und einer anhaltenden Pathologisierung ausgesetzt sind.

Gelobtes Land für LGBTI

Schwere Zeiten für LGBT*

Immer wieder wird von Übergriffen, Einschüchterungen, Beleidigungen und Angriffen auf LGBTI-Flüchtlinge in Unterkünften und Alltagssituationen berichtet. Aber es betrifft längst nicht nur jene, denn auch der einheimischen LGBTI-Community ist das Lachen längst vergangen, unbemerkt von Politik, den Medien.