Currently browsing tag

Privatsphäre

Süddeutsche gegen Adblocker

Lieber irgend­ein Adblocker als gar keiner

Die Süddeutsche Zeitung geht nebst anderen Medien gegen Adblocker vor. Das OLG in München sieht das ein wenig anders und urteilt: Adblocker verstoßen nicht gegen geltendes Recht. Die Stiftung Warentest empfiehlt so ganz nebenbei: Lieber irgend­ein Adblocker als gar keiner.

Amazon Fresh Online-Shopping

Online-Shopping: Kleine Regelkunde (Tips)

Amazon schickt sich mit seinem Ableger fresh an, hiesigen Lebensmitteleinzelhandel kräftig aufzumischen. Aber egal wer, wo und wie, ob nett und kundenfreundlich, es gilt einige wenige Regeln zu beherzigen, damit wir keine böse Überraschung erleben.

Schutz der Privatsphäre

Finger weg von der Privatsphäre

Die Privatsphäre steht hoch im Kurs, ist wertvoller als das Leben, denn ein Leben ist ersetzbar, die Privatsphäre mit ihren daraus gewonnenen Verbindungsstränge nicht. Es ist auch ein Irrglaube anzunehmen, weil man z.B. monatlich 5,99 Euro für den Internetauftritt einer Frankfurter Zeitung bezahlt, daß die Schnüffelbande Google, facebook & Co. außen vor sind. Die Medien können nicht mehr anders, sind abhängig vom Wohl und Ach der Sozialstationen Amerikas.

Do not Track

Do not track (war gestern)…

Manche haben es ja kommen sehen. Schon im Vorfeld, als die ersten Gedanken zu „do not track“ aufkamen, haben sie müde abgewunken. Aber es gilt ja generell: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Nun liegt sie darnieder, zertrampelt von Google, Yahoo, Facebook und Co.

Vogelfrei - ohne Social Network

Vogelfrei

Als der Deutschlandfunk mit den Nachrichten in der Nacht den Kauf von WhatsApp durch facebook verkündete, ist es mir so langsam gedämmert: Mark Zuckerberg macht ernst. Facebook wird das Internet, denn mehr braucht Mensch nicht, so Zuckerberg vor ganz vielen Monden.

Google Sphere

Google – Geliebter Feind

Wenn kommerzielle Internetangebote vermeintlich gratis sind, dann deshalb, weil der Kunde verkauft wird. Und die Frankfurter Rundschau wie auch die Stuttgarter Zeitung verkaufen den treuen Leser nicht nur an Google.